Dressur-Queen Vici Max-Theurer gewinnt auf Blind Date

0

STADT SALBURG. Einen Auftakt nach Maß legte die zwölffache oberösterreichische Staatsmeisterin Victoria Max-Theurer (OÖ) bei den Mevisto Amadeus Horse Indoors in Salzburg hin.

Blind Date reitet zu Sieg

Mit ihrer zwölfjährigen Breitling W-Tochter Blind Date ging die Sechste der Weltreiterspiele 2014 im CDI5* Ebinger & Sohn Grand Prix de Dressage an den Start und überzeugte das internationale Richterkollegium einhellig. Mit Noten von bis zu 76,300 % wurde sie von allen fünf RichterInnen auf den ersten Platz gevotet und erhielt in Summe 74,240 %.

Auch dritter Rang an Österreich

Rang zwei ging an den schwedischen Dressurprofi Patrik Kittel im Sattel von Toy Story (70,780 %), der dritte Platz war wieder fest in rot-weiß-roter Hand. Denn der ging an die für Wien reitende Renate Voglsang und ihren ausdrucksstarken Hengst Fabriano (69,640 %).

mevisto amadeus horse indoors, vici max-theurer, stadt salzburg,

Die strahlende Siegerin des CDI5* Ebinger & Sohn Grand Prix de Dressag -
Vici Max-Theurer.

Fotos: Nini Schäbel

Share.

About Author

Leave A Reply