Alan Bradley – Flavia de Luce – Vorhang auf für eine Leiche

0

REZENSION. Flavia de Luce ist die Heldin dieses Krimis. Sie ist elf Jahre alt und neben ihrer Begeisterung für Chemie ermittelt sie auch leidenschaftlich gerne in Mordfällen. In ihrem bereits vierten Fall kommen Leiche und Mörder direkt zu ihr nach Hause. Aufgrund der prekären finanziellen Situation ihres Vaters, nistet sich kurz vor Weihnachten ein Filmteam im Stammsitz ihrer Familie ein. Bald darauf findet Flavia eine Leiche, ermordet mit einem Filmstreifen. Flavia begibt sich 1950 auf eine gefährliche Spurensuche.

Fazit – Flavia ist kein kleiner, einfältiger Erwachsener

Bei Erwachsenenbüchern, in denen Kinder die Hauptrolle spielen, ist es für die Autoren oft schwierig, ihre Kindercharaktere wie einfältige Erwachsene zu zeichnen. Alen Bradley umgeht diese Misere aber gut. Seine Heldin ist zwar erst elf und auch altklug, aber nicht nervig. Mit britischem Humor und jede Menge liebenswerter und skurriler Nebencharaktere gelingt ihm ein amüsanter Krimi.

Seine fünf Bücher:

  1. Flavia de Luce 1 – Mord im Gurkenbeet
    Rezensionen zu diesem Buch auf Amazon.de
  2. Flavia de Luce 2 – Mord ist kein Kinderspiel
    Rezensionen zu diesem Buch auf Amazon.de
  3. Flavia de Luce 3 – Halunke, Tod und Teufel
    Rezensionen zu diesem Buch auf Amazon.de
  4. Flavia de Luce 4 – Vorhang auf für eine Leiche
    Weiter Rezensionen zu diesem Buch auf Amazon.de
  5. Flavia de Luce 5 – Schlussakkord für einen Mord
    Rezensionen zu diesem Buch auf Amazon.de
Share.

About Author

Leave A Reply